Hauptseite | Bibliothekswesen | Schulwissen Bibliothek | Klasse 2

Hinweis für BibliothekarInnen, LehrerInnen und Eltern:
Drucken Sie sich diese Lernhilfen zum Verteilen aus, indem Sie im Browser auf "Drucken" klicken. Unter Schulwissen Bibliothek finden Sie auch die Wissensseiten für die anderen Jahrgänge.

Schulwissen Bibliothek Klasse 2

Magst du Bücher? Bestimmt! Sicher hast du schöne Bilderbücher daheim. Aus ihnen haben dir deine Eltern vorgelesen, als du noch klein warst. Jetzt kannst du schon selbst lesen. Vielleicht besitzt du bereits ein paar Bücher mit richtiger Druckschrift. Und vielleicht ist eines darunter, in dem du immer wieder lesen magst.

Viele Bücher mit tollen Geschichten

http://www.buecher-wiki.ch/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--leseteddypixelio.jpg.jpg

Aber es macht auch großen Spaß, etwas Neues zu lesen. Eine neue Geschichte kennenzulernen. Und deswegen ist es ein Glück, dass es die Bücherei gibt. Die hat ganz viele Bücher mit tollen Geschichten:

  • Tierbücher
  • Märchenbücher
  • Abenteuerbücher
  • Ritterbücher
  • Comics
  • Bastelbücher
  • Bücher zum Gruseln
  • und viele andere.

So viele Bücher sind es, dass man immer wieder etwas Neues entdeckt. Geh einfach mal an den Regalen entlang und guck, was es alles gibt. Wenn du ein bestimmtes Buch suchst, dann kann dir auch der Bücherei-Mitarbeiter helfen, es zu finden.

Die Bücher kann man sich ausleihen und mit nach Hause nehmen. Wenn man sie ausgelesen hat, bringt man die Bücher wieder zurück. Dann leiht sie sich jemand anderes aus. Außer Büchern gibt es auch CDs und Filme in der Bücherei. Die kann man auch ausleihen.

Foto: Pixelio.de

So geht das Ausleihen

Natürlich nimmt man sich beim Ausleihen nicht einfach etwas und verschwindet damit. Dann hätte keiner den Überblick. Wenn du einem Freund ein Spielzeug borgst, merkst du dir das ja auch. So kannst du den Freund später daran erinnern, dass er dir das Spielzeug wieder zurückgibt.

So ähnlich ist es auch in der Bücherei. Zuerst bekommst du einen eigenen Bücherei-Ausweis, in dem dein Namen steht. Wenn du dir Bücher ausgesucht hast, nimmst du sie mit zum Ausgang, wo der Bücherei-Mitarbeiter sitzt. Ihr zeigst du deinen Ausweis. Sie gibt dann deinen Namen zusammen mit den Büchern in den Computer ein. In manchen Büchereien wird es auch von Hand aufgeschrieben. Wenn alles gespeichert oder notiert ist, kannst du mit deinen Schätzen nach Hause gehen.

Alles über das Zurückbringen

Meist kannst du die Bücher nun ein paar Wochen lang behalten und darin lesen. Wie viele Wochen genau, das sagt dir der Bücherei-Mitarbeiter. Nach dem Ende dieser Leihzeit musst du sie spätestens zurückbringen, denn andere Kinder wollen die Bücher ja auch ausleihen. Wenn du die Bücher schon früher ausgelesen hast, kannst du sie jederzeit zurückbringen.

Was aber, wenn du die Bücher dann noch gar nicht ausgelesen hast? Dann kannst du anrufen oder vorbeikommen und die Ausleihzeit noch einmal verlängern. Das darfst du nicht vergessen, sonst musst du etwas bezahlen.

Übrigens: Ein anderes Wort für Bücherei ist Bibliothek. Das Wort kommt aus einer fremden Sprache und bedeutet dasselbe wie Bücherei. Man kann beide Namen benutzen.

Bis zum nächsten Mal in der Bücherei!

Jetzt weißt du schon ganz viel über deine Bücherei. Wenn du noch mehr wissen möchtest, dann frag einfach die Mitarbeiterin. Sie kann dir noch viel mehr erklären.

Und wenn du Lust hast, dann bring doch beim nächsten Besuch einfach deine Freunde mit und zeig ihnen alles. Die finden es bestimmt auch super in der Bücherei.

Bücherei-Wissen für andere Jahrgänge:

Hier geht's zu den Bücherei-Infos für Klasse 3 und 4. Einfach draufklicken!

Werbematerial für Büchereien:


Hauptseite | Bibliothekswesen | Schulwissen Bibliothek | Klasse 2


Follow Jokers at twitter

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen